Kleider Bauer bietet Design-Talenten des Modekollegs der Modeschule Hallein eine neue Plattform und fördert nachhaltiges Modedesign

Kleider Bauer Salzburg gibt mit der Prämierung der besten nachhaltigen Abschlussarbeit des Kollegs für Modedesign einen Einblick in die Arbeiten der Studentinnen der Modeschule Hallein. Durch die Präsentation der Arbeiten im Schaufenster bei Kleider Bauer in der Linzergasse von 02. August 2021 bis 16. August 2021 bietet Kleider Bauer den Studentinnen eine Plattform, um die Arbeiten für ein breites Publikum sichtbar zu machen und unterstützt eine ausgewählte Studentin zusätzlich auch noch finanziell bei der Umsetzung der durchaus kostspieligen Kollektionen.

Das Thema Nachhaltigkeit in der Modebranche ist für Kleider Bauer von großer Bedeutung und daher unterstützt man auch die Absolventen des Kollegs für Modedesign mit dem Schwerpunkt auf nachhaltigen Designstrategien, indem man eine Plattform für die Kollektionskonzepte bietet. Präsentiert wird in den Schaufenstern von Kleider Bauer am Platzl/Linzergasse die Abschlusskollektion von Emilie Utz.

Emilie Utz beschäftigt sich in ihrer Kollektion ‚Wanderer‘ mit natürlichen Färbemitteln und Farbstoffen: „Ich möchte die gestalterische Thematik der Obdachlosigkeit auf einer anderen Ebene bringen, mit einem nachhaltigen Konzept. Deshalb verzichte ich komplett auf Chemikalien. Alle Stoffe sind 100% biologischen Ursprungs, da man nur auf natürlichen Fasern pflanzlich färben kann. Alles andere ist selbst hergestellt aus natürlichen Zutaten. Ich möchte mit meiner Kollektion zeigen, dass es auch ohne den Einsatz von Chemie möglich ist intensive und haltbare Farben zu erzeugen und die nicht gleich nach ÖKO aussehen müssen.“
Michael Sellinger, Fachvorstand für Mode an der Modeschule Hallein ergänzt und erklärt die Einzigartigkeit dieser Ausbildung in Österreich: „Im Kolleg Modedesign mit dem Schwerpunkt im Bereich der „Sustainable Design Strategies“ soll den Studierenden – neben den klassischen Inhalten der Modedesign-Ausbildung – Know-how in Sachen Nachhaltigkeit vermittelt werden. Dieses Wissen wird künftig in der Branche große Relevanz erlangen, denn wir alle wissen, dass unsere Lebenssituation neue Konzepte erforderlich macht.“

Herr Percht, Filialleiter von Kleider Bauer sagt zur Zusammenarbeit mit der Modeschule: „Als großes Modeunternehmen, das für Qualität auf allen Ebenen steht, sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewusst. Dementsprechend streben wir danach immer mehr Premiummarken zu führen, die eine nachhaltige Arbeitsweise leben und einen wertschätzenden Umgang mit natürlichen Ressourcen pflegen. “

Fotocredit: Modeschule Hallein
Bildbeschreibung:
 Kleider Bauer Modekolleg_01: Schaufenster mit Abschlusskollektion Kolleg Modedesign von Emilie Utz
Kleider Bauer Modekolleg_02: Schaufenster mit Abschlusskollektion Kolleg Modedesign von Emilie Utz

 

 

Dr. Franz Ferchl Straße 7
5400 Hallein
Österreich

E-Mail: office@modeschule-hallein.at    
Telefon: +43/(0)6245/80716

Jetzt weiterempfehlen!